Archiv von Heilungsberichten

Von Inkontinenz geheilt

h_ungersbDurch eine Unterleibsoperation im Sommer 1992, bei der Komplikationen auftraten, litt Frau Margit Ungersböck an Inkontinenz. Schon im Spital fiel ihr auf, dass sie den Harn nicht halten konnte. Auch zu Hause wurde es immer schlimmer mit ihrem Gebrechen, sie konnte nicht einmal kleine Wege außer Haus verrichten. Ihre Lage war verzweifelt, sie ging langsam aber sicher zugrunde und war 10 Monate sehr verzweifelt und depressiv. Immer wieder hatte Frau Ungersböck Gott um Hilfe angerufen, und zuletzt wollte sie ihr Leiden schon annehmen.

h_ungersb2Eine geplante Operation wurde aus verschiedenen Gründen immer wieder verschoben. Da bekam sie bei einem Gebetsabend 1993 eine Kassette mit einer Predigt von Erwin Fillafer. Beeindruckt von der Botschaft beschloss sie, diesen anzurufen.
Gleich am Telefon betete Erwin Fillafer für sie und "flehte den Himmel für sie herunter". Während des Gebets wurde sie vom Heiligen Geist stark berührt, sodass sie weinen musste. Sie nahm das Gebet dankbar an, bemerkte aber momentan keine Veränderung. Erst ca. 3 Stunden später fiel ihr plötzlich auf, dass sie, obwohl sie keine Vorlage benutzt hatte, völlig trocken war! Seit diesem Zeitpunkt und bis heute ist sie völlig geheilt und wieder hergestellt. Frau Ungersböck: "Gott kann jedem helfen. Geben Sie nie auf, beten Sie, Gott hilft !"

1.Petr.3,12