Befreiung von Süchten

Vom Hooligan zum Missionar

Wochenblatt 06/10Jahrelang prügelte sich Olli (45) durch die Fußball-Stadien - in Straubing erzählt er aus seinem Leben. Alkohol, Drogen und Gewalt bestimmten Oliver Schalks Leben - heute ist er Streetworker und Missionar aktiv.

Wie es zu dieser Umwandlung kam, können Sie in diesem spannenden Lebensbericht lesen, welcher am 23. Juni 2010 im Wochenblatt abgedruckt wurde (mit freundlicher Genehmigung von Dominic Casdorf, Redakteuer und Autor des Artikels).

 

Frei von Sucht



Von allen Süchten völlig frei

Susanne vorherMein Name ist Susanne und ich war schwer drogen-, medikamenten- und nikotinabhängig.
Jahrelang durchlief ich alle möglichen Therapiestationen, um von dieser Knechtschaft frei zu kommen - alles vergeblich. Nach mehreren Selbstmordversuchen war ich körperlich und seelisch am Ende und lebte nur noch für die Droge - dafür war ich bereit, alles zu tun - es war erniedrigend und beschmutzend.

Von der Sucht - zum Leben befreit

Thomas vorher1"Mein Name ist Thomas und bin im Jahre 1973 geboren. Dass ich überhaupt so alt geworden bin, verdanke ich allein der Tatsache, dass sich der allmächtige Gott meines kaputten Lebens angenommen hat. Nach zehnjähriger Drogensucht war ich an Körper, Seele und Geist so krank, dass ich keinen Ausweg mehr sah.