Heilungen und Wunder in den Medien

Barbara Karlich Show 2003

bk-show1Die Auswirkungen der "Barbara Karlich Show" am 27.11.2003 und des Gebetes im österreichischen Fernsehen
können Sie in diesem Bild-Bericht nachlesen!

Es kamen unzählige Heilungsberichte an den ORF und an Herrn Fillafer. Ein Teil davon wurde hier veröffentlicht. Einen kurzen TV-Ausschnitt aus der Sendung gibt es hier zu sehen!

Gebrochenes Knie geheilt

Ludwig HagelAm 7. Dezember 2000 berichtete Ludwig Hagl bei der ORF-TV-Show "Barbara Karlich", von seinem großen Wunder. Er stürzte im Sommer 1999 vom Gerüst und erlitt dabei einen dreifachen komplizierten Bruch des rechten Kniegelenks und einen Bänderriss. Vom Krankenhaus wurde er schwer behindert entlassen. Er konnte nur mit einer Eisenschiene mühsam gehen und hatte ein Jahr lang sehr starke Schmerzen. Bei einem Heilungsgottesdienst in Hemau (Bayern) mit Erwin Fillafer empfing er am 7. Juni 2000 durch die Kraft Gottes vollkommene Heilung und kann wieder ganz normal arbeiten, gehen und laufen. (Hebr. 13,8 ... Jesus Christus ist derselbe gestern, heute und in Ewigkeit)
Dieselben Heilungen und Wunder, die der Herr Jesus vor 2000 Jahren wirkte, tut er auch heute noch!

Psalm 103,3

 

 

tv-orf

Kinderwunsch durch Gebet erfüllt

schiejok täglich

Das Ehepaar Gerda und Rudi Puschacher wünschte sich seit 5½ Jahren ein Kind.
Sie suchten mehrere Spezialisten auf, doch vergeblich. Schließlich besuchten sie eine Veranstaltung, bei der Herr Erwin Fillafer das Evangelium predigte und für das Ehepaar Puschacher betete. Kurz darauf wurde Gerda P. schwanger und brachte neun Monate danach Samuel zur Welt. Etwa 2 Monate später war das Ehepaar Puschacher im Österr. Fernsehen (1997) bei der TV-Show "Schiejok täglich" und erzählte, wie durch die Wunderkraft des Herrn Jesus Christus viel Freude in ihr Leben kam. Zu Weihnachten 1998 kam ihr zweites, und am 16.5.2001 ihr drittes Kind zur Welt!

tv-orfPsalm 103,3

 

Heilungsgebet im österr. Fernsehen

tv_erwin1Als am 19. Mai 1995 im Österreichischen Fernsehen der Evangelist Erwin Fillafer in der Sendung "Schiejok-täglich" übers Fernsehen für Kranke betete, wurden viele Menschen durch Gottes Kraft berührt und geheilt. In den folgenden Tagen gingen viele Briefe und Anrufe beim ORF sowie bei Herrn Fillafer ein, wo geheilte Personen beschreiben, wie sie durch Gottes Kraft geheilt wurden. Es gibt beispielsweise ein Schreiben sowie ein ärztliches Attest über eine Heilung einer akuten Sehschwäche (siehe unten). Zwei Wochen danach erzählten einige Personen in der selben Sendung übers Fernsehen live von ihrem Wunder, das war stark! Diese Sendungen hatten ganz viele miterlebt (jedesmal 450.000 Zuseher - höchste Einschaltquote!). Unter den Zusehern gab es auch einige Gegner die sagten, dass es heute keine Wunder mehr gäbe. Doch viele wünschten sich regelmäßig solche Sendungen über lebendigen Glauben. Unser Volk musste erkennen, dass es einen Gott gibt, der Gebet erhört! Auch alle großen Tageszeitungen Österreichs berichteten von diesen Sendungen! Eine Tageszeitung widmete diesem Thema sogar über zwei Seiten.

Heilungsgebet im österr. Fernsehen

ORF Logo
Hier kann man die ORF-Aufzeichnungen im Video-Archiv ansehen.