Aktuelle Heilungsberichte

Heilung von starken Kopfschmerzen

manuela Ich litt einige Jahre unter starken Kopfschmerzen, obwohl ich erst 16 Jahre alt bin, ging zu vielen Ärzten, hatte zahlreiche Untersuchungen, doch die Ärzte fanden nichts.
Sie sagten, dass ich unter Migräne litt. Ich hatte sehr oft Kopfschmerzen und es halfen keine Schmerzmittel, gar nichts. Ich bin zwar nicht in einem christlichen Haus groß geworden, doch ich glaube an die Bibel. Trotzdem war Göttliche Heilung für mich eher etwas abstraktes und nicht wirklich realistisch.


Ich konnte zwar glauben, dass Jesus andere heilt. Ich betete auch für Heilung für andere Menschen und zweifelte auch keine Sekunde an den Heilungen, die Jesus vor 2000 Jahren vollbrachte. Hingegen, dass Jesus mich von meinen Kopfschmerzen heilen könnte, konnte ich irgendwie nicht glauben. So lebte ich mit meinen Kopfschmerzen.
Bei einem Gottesdienst in Villach im August 2007, hatte Erwin Fillafer ein Wort der Erkenntnis, dass Gott heute alle Menschen mit Kopfschmerzen , Migräne oder Problemen im Kopf , heilen wird. Und in dem Moment wusste ich, dass ich rausgehen soll und Gott mich heilen wird.

Als dann Erwin mir die Hand auflegte, durchströmte etwas meinen Körper, von Kopf bis zu den Zehen. Es war wie Strom. Es war eine Kraft die ungeheuer stark war und die ich bis dorthin noch nicht kannte. Es war so stark, dass ich mich im ersten Moment gar nicht bewegen konnte. Aber ich wusste, dass Gott mich jetzt von meinen Schmerzen geheilt hat. Ich war mir sicher.

Umso erstaunter war ich, als ich 1 Woche später wieder Kopfschmerzen bekam. Ich dachte, dass Gott mich geheilt hat. Im ersten Moment war ich sogar ein bisschen bitter gegen Gott, habe im Gebet zu ihm gesagt, dass ich dachte, dass er mich geheilt hat und warum ich jetzt wieder Schmerzen habe. Doch gleich darauf habe ich begriffen, dass das nur ein Angriff des Feindes ist und ich habe an meiner Heilung festgehalten, proklamierte das Wort Gottes, durch die Wunden Jesu bin ich geheilt (1.Petr. 2,24) und dann war ich wieder frei von Schmerzen.

Es gab immer noch Tage, an denen die Schmerzen zurückkommen wollten. Aber ich halte an Gottes Verheißung fest und proklamiere sein Wort. Ich habe Heilung empfangen und werde sie nie wieder hergeben. Gottes Wille ist es nicht, dass wir krank sind oder dass es uns schlecht geht. Wir können leben und gesund sein, weil Jesus Christus vor ca. 2000 Jahren alle Krankheit und alle Schmerzen auf sich genommen hat. Dies ist eine atemberaubende Wahrheit.

In Jesaja 53,4 steht: „Dabei war es unsere Krankheit, die er auf sich nahm; er erlitt die Schmerzen, die wir hätten tragen müssen.“ Ich kann Jesus nicht genug danken!

MANUELA GLANTSCHNIG, Jän.2008