Wir glauben!


... dass Gott die Erde und das Weltall geschaffen hat und sein wunderbares Wesen in der Schöpfung sichtbar ist.
(1 Mose 1,1, Römer 1,20

... dass Gott uns nach seinem Ebenbild gemacht hat. Wir sind nach Seinem Bilde, zu Seiner Freude und zur Gemeinschaft mit ihm geschaffen! 1 Mose 1,26-27, Joh. 1,12

Gott schuf die Menschen dass sie nicht sterben sollten, aber durch den Ungehorsam und Sünde starben sie geistig (1.Mose 3,6) und da begann auch das ganze Elend. Satan wurde der Fürst dieser Welt (Joh. 12,31) und statt Adam beherrschte nun Satan diese Welt und brachte Krankheit, Krieg, Hass, Zerstöhrung und Tod (2.Kor.4,3-4). Doch Gott hatte eine Antwort bereit: Ein Erlöser wird kommen.
Jesus, Gottes Sohn, ist aus Liebe zu uns auf die Erde gekommen (1. Joh. 5,11-13) um die durch Sünde zerstörte Gemeinschaft mit unserem Schöpfer wieder herzustellen, den Satan zu entmachten und jeden Menschen der an Jesus Christus glaubt,  vor dem kommenden Strafgericht - der ewigen Verlorenheit - zu retten. Er ist aus Liebe für die Vergebung unsere Sünden und für die Heilung unserer Krankheiten am Kreuz gestorben, ins Grab gelegt worden und am dritten Tag wieder glorreich, triumphierend  auferstanden. Ihm wurde alle Macht im Himmel und auf Erden von Gott gegeben: Joh. 3,16-17, Jes. 53,4-5, Luk. 24,46-47

... dass Jesus Christus auch heute noch durch sein Evangelium das im Glauben angenommen wird, Menschen von der Trennung von Gott und der ewigen Verlorenheit rettet: Joh. 3,16-17, Röm. 10,9-11, Röm. 1,16, Joh. 11,25-26, Joh. 14,6 , Apg. 4,12.
Die Verlorenheit beschreibt die Bibel mit ewiger Trennung von Gott und das bedeutet Schmerzen, Leiden und Verzweiflung für ewig. Offenbarung 20,15
 
... dass  Gott in Jesus Christus durch Sein sündloses Leben, Sein Sterben am Kreuz und durch die Auferstehung Satan und alle dämonischen Mächte total entwaffnet und im Thriumphzug  zur Schau gestellt hat (Kol.2,14-15) und jedem echten Christen Autorität über alle macht der Finsternis gab Luk.10,18-19, 1.Petr.5,8, Jak.4,7.

... dass ER Menschen die dem Evangelium vertrauen, von Gebundenheit und zerstörenden Gewohnheiten befreien, von Krankheiten heilen und völlig wiederherstellen will und kann. Heilung für Körper, Geist und Seele: 1.Petr. 2,24, Jes. 53,3-5, Lk. 4,18, Mt. 28,18+20, Hebr. 13,8

... dass Gott auch heute noch Menschen, die mit Christus leben, mit dem Heiligen Geist erfüllt, der unser Helfer, Beistand und unser Tröster ist und uns Kraft gibt, nach seinem Wort zu leben und Gottes Werk zu tun: Joh. 14,12, Joh. 20,21, Apg. 1,8, Apg. 5,32, Apg. 9,31

... dass die Bibel das vollkommene, vom Heiligen Geist inspirierte Wort Gottes ist (2. Tim 3,16). Ein Liebesbrief Gottes an uns und die Gebrauchsanweisung zu einem erfüllten, siegreichen Leben (Joh. 10,10 und zeigt den einzigen Weg zum ewigen Leben Joh.14,6.

... dass Gott jeden Menschen bedingungslos liebt und sich nach Gemeinschaft mit jedem einzelnen von uns sehnt Luk. 14,11-24. Er möchte, dass wir unsere Sorgen, Ängste und Lasten bei ihm ablegen, denn ER möchte für uns sorgen. Er möchte, dass wir Ihn voller Vertrauen "Vater" nennen! Joh. 1,12-13, Joh. 14,13-14